FANDOM


Castle
Staffel 05, Episode 02
05x02
Originaltitel Cloudy with a Chance of Murder
Erstausstrahlung (USA) 01. Oktober 2012
Erstausstrahlung (DE) 08. Februar 2013
Regisseur Kate Woods
Drehbuch Elizabeth Beall
Episodenübersicht
Vorherige
Nach dem Sturm
Nächste
Dein Geheimnis ist bei mir sicher
Bewölt mit Aussicht auf Mord ist die zweiten Episode Episode der fünften Staffel von Castle.

Beckett kehrt nach ihrer Suspendierung zum NYPD zurück und untersucht gleich den Mord an einer Fernsehmeteorologin. Dabei haben sie und Castle mit kleinen und größeren Skandalen zu tun und müssen sich klar werden, wie sie miteinander vor ihren Arbeitskollegen umgehen wollen.

HandlungBearbeiten

Beckett kann sich am Morgen nicht entscheiden, was sie an ihrem ersten Tag zurück auf dem Revier anziehen soll, wobei Castle keine große Hilfe ist, da dieser hauptsächlich darauf aus ist, dass sie ihre Oberteile ganz schnell wieder auszieht. Er glaubt nicht, dass irgendjemand anhand ihrer Kleidung herausfinden wird, dass die beiden jetzt zusammen sind. Beckett macht ihm jedoch klar, dass das NYPD sehr strikte Regeln gegen Beziehungen am Arbeitsplatz hat, woraufhin Castle nur sagt, dass er technisch gesehen gar nicht bezahlt wird. Kate antwortet ihm daraufhin nur damit, dass Captain Gates das wohl kaum so sehen wird. Rick hat nicht einmal seiner Mutter oder Alexis von der Beziehung erzählt, das liegt aber daran, dass diese zur Zeit Alexis‘ High School Abschluss in Europa feiern. Bevor Beckett sich auf den Weg macht, stellt sie noch einmal klar, dass sie beide Single sind und sich normal verhalten wenn sie im Polizeidienst sind und gibt ihm zum Abschied einen Kuss.

Als Castle und Beckett separat am Tatort ankommen, hat er nur einen Kaffee in der Hand, ganz wie von ihr vermutet ist nicht nur sie, sondern auch Esposito verwundert darüber, dass Rick nur einen Kaffee für sich gekauft hat. Castle entschuldigt sich für das Versehen und Kate antwortet nur, dass sie ihm schon vergeben hat und bringt das Gespräch auf den aktuellen Fall. Es handelt sich um Mandy Michaels, eine sehr bekannte und beliebte Wetterfee. Castle ist begeistert und erzählt, dass er sich jeden Abend ihre Show angeguckt hat, da er als Single von ihren gewissen Attributen fasziniert war, was ihm nur einen skeptischen Blick von Beckett einbringt. Lanie begrüßt Kate derweil zurück im Dienst und fragt, ob diese etwas an ihrem Outfit anders gemacht hat als sonst. Sie glaubt, dass sich bei ihrer Freundin etwas verändert hat. Kate sagt daraufhin nur, dass sie nichts verändert hat und fragt nach der Todesursache der Verstorbenen um vom Thema abzulenken. Mandy Michaels wurde erschossen und die Leiche weist Zeichen eines Kampfs auf. Ihre Tasche inklusive Handy und Portemonnaie fehlen, Castle vermutet einen misslungen Überfall. Derweil hat Esposito das Kriegsbeil gegenüber Ryan immer noch nicht begraben, was Beckett allerdings gekonnt ignoriert, indem sie die beiden zusammen zu der Adresse, die das Technik-Team als Fundort für das Handy des Opfers bestimmt hat, schickt. 

Ryan und Esposito finden das Handy und die Tasche der Verstorbenen bei Jonathan Goodheart, welcher schon etliche Anzeigen wegen Stalkings und Erregung öffentlichen Ärgernisses durch Exhibitionismus hatte. Es stellt sich heraus, dass er die Tasche in einem Mülleimer gefunden hat und somit nicht direkt mit dem Fall in Verbindung steht.

Von Mandys Eltern erfährt Beckett in der Zwischenzeit nur, dass diese die meiste Zeit bei der Arbeit war und keinen Freund hatte. Ryan hat jedoch einen Drohbrief gefunden, welcher Mandy davor gewarnt hat, dass sie etwas nicht veröffentlichen soll, da sie sonst sterben würde. 

Lanie hat derweil herausgefunden, dass es primär kein Überfall war, sondern ein gezielter Mord. Des Weiteren klärt sie Beckett darüber auf, dass sie weiß dass sie Sex hatte, da sie diese gewisse Ausstrahlung hat. Lanie fragt daraufhin ganz direkt, wer der Mann ist, mit dem Kate Sex hatte und Castle wiederholt diese Frage, worauf Beckett nur antwortet, dass er den Mann bestimmt nicht kennt. Die Gerichtsmedizinerin hat zusätzlich noch spezielles Make-Up auf der Kleidung der Toten gefunden, welches in Fernsehstudios verwendet wird, wodurch der Kreis der Verdächtigen eingegrenzt werden kann.

Im Fernsehstudio erfahren Castle und Beckett, dass Mandy einen Konflikt mit Rebecca Fog, einer anderen Wetterfee des Senders, hatte und es am Abend des Mordes zu einem Streit gekommen war. Nach der Sichtung des Videomaterials erklärt der Sendermanager, dass die beiden nach dem Streit nur gesehen wurden, wie sie ein Gespräch geführt haben. Eine Stunde später war Mandy tot.

Rebecca gibt zu, nicht mit Mandy klargekommen zu sein, was vor allem daran gelegen haben soll, dass diese nur minimal qualifiziert für den Job war, im Gegensatz zu Rebecca, welche eine zertifizierte Meteorologin ist. Dennoch bestreitet sie Mandy getötet zu haben, sie stellt klar, dass sich der Streit den sie mit Mandy hatte darum gedreht hat, dass diese in ihr Büro eingebrochen war um ihr Equipment zu stehlen. 

Während Beckett Esposito über ihren Ermittlungsstand aufklärt, spielt Castle mit dem Green Screen im Studio, was Kate nicht nur einmal zu verliebten Blicken verleitet. Kristina Cottera betritt das Studio und ist sehr vertraut mit Castle, Beckett schaut sich das ganze irritiert an. Castle stimmt derweil zu, in Kristinas Show am Abend aufzutreten, um sein neues Buch Frozen Heat zu promoten, woraufhin Beckett fragt, ob die Reporterin nicht diejenige ist, die ihre Reportagen auch gerne mal im Bikini macht.

Beckett und Castle erfahren von den Make-Up Artists des Studios, dass Mandy regelmäßig Anrufe von einem Mann bekommen hat, dies jedoch geheim gehalten hat. Die Aussage einer der Make-Up Artists, dass es trotzdem jeder gewusst hat, lässt sowohl Becketts als auch Castles Blicke gefrieren. Das Gespräch offenbart, dass Mandy vermutlich Reggie Blake gedatet hat, welcher ein bekannter Sportler und noch dazu verheiratet ist, was die Geheimhaltung erklärt.

Ryan und Esposito sollen Blake ins Revier bringen, dies gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht, da dessen Security-Männer kein Problem damit haben, sich mit den Detectives anzulegen. In der Zwischenzeit hat Beckett herausgefunden, dass Mandy in der Nacht in der sie starb gehört wurde, wie sie sich lautstark mit einem Mann gestritten hat, wobei die Worte: "Wenn das rauskommt, werde ich dich töten" gefallen sind. Derweil haben es Esposito und Ryan geschafft, mit einem wortwörtlichen blauen Auge davon zu kommen und bringen Blake in den Verhörraum. Dieser besteht darauf, dass er und Mandy nur Freunde waren, er gibt zu, dass sie sich am Abend der Tat getroffen haben, allerdings nur da er sie bei der Arbeit abgeholt hat. Sie wollte jedoch am Park aussteigen, wonach er sie nicht mehr gesehen hat. Er führt des Weiteren an, dass er Mandy Tage zuvor in der Notaufnahme abgeholt hat, wobei er nicht gesehen hätte, dass sie verletzt gewesen sei.

Beckett und Castle betrachten ihre bisher gefundenen Indizien und Beckett fragt sich, ob Castle wirklich daran glaubt, dass Blake und Mandy nur Freunde waren, worauf dieser entgegnet, dass sie für vier Jahre nur Freunde waren. Kate antwortet, dass Castle allerdings die ganze Zeit mit ihr schlafen wollte, Rick ist jedoch der Meinung, dass es von ihrer Seite nie anders aussah, und sagt, dass sie ihre Kleidung wohl kaum für Esposito ausgewählt hat. Esposito teilt den Beiden mit, dass Blakes Frau bestätigt hat, dass er und Mandy nur Freunde waren. Als Ryan hereinkommt, um Beckett zu sagen, dass der Mann mit dem das Opfer in der Nacht ihres Todes gestritten hat Miles Haxton, einer der Nachrichtensprecher des Fernsehsenders ist, fällt Esposito auf, dass Ryans blaues Auge verschwunden ist, er hat getönte Feuchtigkeitscreme von Jenny benutzt.

Haxton erklärt Beckett und Castle, dass er und Mandy ein Paar waren und er nicht riskieren konnte, dass die Beziehung an die Öffentlichkeit kommt. Genau wie Kate und Rick dies nicht riskieren können. Er erklärt den Beiden, dass sich am Anfang noch alles sehr gut und aufregend anfühlt, dass die Beziehung letzten Endes jedoch "in den Lügen untergegangen ist", was sowohl Castle als auch Beckett sichtlich berührt. Haxton wusste nicht, dass Mandy Tage zuvor in der Notaufnahme gewesen war, glaubt aber, dass sie noch durch etwas anderes beunruhigt war.

Esposito hat herausgefunden, dass Mandy wegen eines Asthmaanfalls in der Notaufnahme gewesen ist, und dass sie mit dem Helikopter des Fernsehsenders dort gelandet ist. Bei der Befragung des Piloten stellt sich heraus, dass Mandy den Flug geheim halten wollte und den Piloten bestochen hat, da es "um Leben und Tod ging". Dieser hat sie daraufhin über New Jersey geflogen, da sie dort Messungen vornehmen wollte. Als ihr Asthmaanfall begann, flog der Pilot sie zurück.

Castle findet sich derweil in Kristinas Talkshow mit Fragen über sein Beziehungsleben konfrontiert. Wie von Beckett gewollt, antwortet er auf die Frage ob er Single ist mit Ja, dass er die Frage Kristinas nach einem Date auch bejaht, missfällt Beckett jedoch sichtlich. 

Es stellt sich heraus, dass Mandy das Equipment, welches sie von Rebecca gestohlen hatte auf ihrem geheimen Flug über New Jersey benutzt hat. Als Rebecca die Geräte überprüft, findet sie Beweise für eine sehr hohe Konzentration einer chemischen Substanz, welche zu Asthmaanfällen führen kann. Beckett befragt ein Kind aus dem Krankenhaus, in welchem Mandy ihre Show aufgezeichnet hat und erfährt, dass Mandy mit den Kindern über ihre Sport-Trainingsfelder gesprochen hat, welche in der Nähe einer Fabrik liegen. Eine dieser Fabriken, Cazuli Carpeting, gibt als Nebenprodukt ihrer Teppichherstellung die chemische Substanz in die Luft ab. Zusätzlich stimmt das Logo der Fabrik mit dem Logo auf der Drohung überein, die Mandy erhalten hatte. Cazuli Carpeting hätte schließen müssen, wären Mandys Messungen an die Öffentlichkeit gekommen. 

Der Besitzer von Cazuli Carpeting weigert sich zu kooperieren, ohne dass sein Anwalt anwesend ist, so dass Beckett und Castle anfangen sich gegenseitig die Akte zu erschließen und die Beschuldigungen gegenüber Cazuli aufzuführen, woraufhin dieser zugibt, dass Mandy bei ihm war. Er bestreitet jedoch, dass er sie getötet hat. In seinem Büro findet Ryan ein Foto, welches beweist, dass Mandy einen Partner hatte.

Als die Detectives und Castle anfangen wollen, ihre Akten durchzusehen, um diesen Partner zu finden, erinnert Esposito Castle an sein Date mit Kristina, woraufhin dieser hektisch aufsteht und noch einmal nachfragt, ob es auch wirklich in Ordnung ist, dass er geht. Beckett schaut abwesend, aber Esposito macht Castle klar, dass er glücklich über das Date sein sollte. 

Gerade als Castle sich auf den Weg zu seinem Date machen will, klingelt Kristina an der Tür, um die Verabredung von Beginn an romantischer und intimer zu machen, womit Castle sichtlich überfordert ist.

Im Büro kommen die Detectives nicht weiter in ihrer Suche nach dem Partner von Mandy, so dass Ryan das Gespräch auf Castles Date bringt und darauf, dass Kristina bei ihren Dates offenbar nichts anbrennen lässt. Becketts Anspielungen darauf, dass Castle sich mittlerweile von so etwas verabschiedet hat, werden sowohl von Ryan als auch Esposito verneint.

Bei Castle zuhause lässt Kristina jedoch keine Minute vergehen und macht direkt klar, worauf sie aus ist. Castle versucht sie allerdings abzublocken und zwar. ohne dass ein Verdacht aufkommt, dass es wegen Beckett ist. Als Kristina in Castles hintere Hosentasche greift, ruft sie mit dem Handy, welches in dieser steckt, Beckett an. Als sie abnimmt, hört sie jedoch nur Glas zerbrechen und Castle wie er sich offenbar verteidigen muss. Doch bei ihm ist eine Glasschale zerbrochen, da Kristina aufdringlich wurde. Da Kate als sie zurückruft, nur Castles Mailbox erreicht, fährt sie augenblicklich zu seiner Wohnung. 

Castle findet heraus, dass Miles Haxton, der einzige Mann ist, der Kristina jemals abgewiesen hat, was daran lag, dass er schwul ist. Als Beckett vor Castles Wohnung wieder zerbrechende Gegenstände hört, tritt sie die Tür ein. Drinnen findet sie Castle auf dem Sofa liegend mit Kristina in ihrem Bikini, auf ihm liegend. Castle sagt daraufhin nur, dass er weiß wer der Mörder ist.

Beckett und Castle fahren zum Fernsehstudio, um Miles Haxton zu vernehmen, währenddessen versucht Castle sich für den Ausgang des Dates zu rechtfertigen und sagt, dass Beckett diejenige war, die in der Öffentlichkeit Single sein wollte. Im Verhör mit Haxton finden sie heraus, dass er Mandys Partner war und er den Skandal um Cazuli als Exklusivstory benötigte um seine Karriere zu retten, während Mandy die Unterlagen der Umweltschutzbehörde übergeben wollte. Er beteuert, dass er nicht wusste, dass die Waffe mit der er Mandy erschossen hat, überhaupt geladen war, und dass er ihr nur Angst einjagen wollte.

Vom Revier fahren Beckett und Castle getrennt nach Hause, während Esposito und Ryan derweil sehen, dass ihre Schlägerei mit Blakes Security-Männern gefilmt wurde und im Fernsehen läuft. Esposito sieht, dass Ryan einen Schlag für ihn hingenommen hat und dieser entgegnet darauf, dass Partner dies so machen. Esposito schlägt anschließend vor noch zusammen etwas trinken zu gehen.

Castle klopft an Becketts Tür und die Beiden beschließen, dass ihre Beziehung die Heimlichtuerei überstehen wird. Als Kate sich anschließend vorbeugt um Rick zu küssen, stoppt sie kurz vorher und sagt, dass sie erst noch das Bild von Kristinas Brüsten in seinem Gesicht vergessen muss.

CastBearbeiten

HauptcastBearbeiten

Gast CastBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die Folge wurde von 10.35 Mio Zuschauern gesehen
  • Hier wird Frozen Heat, das vierte Buch von Castle promotet.